Optimieren Sie Ihren Energieeinkauf mit envistrade

Reduzierung Ihrer Energiekosten

Der Ausbau der Stromnetze, die Förderung der Erneuerbaren Energien und der EU-Emissionshandel führten über die letzten Jahre zu steigenden Energiekosten. 

→ mehr zur Energiekostenoptimierung

Effektive Managementsysteme

Immer höhere Anforderungen, Effizienznachweise  und steigender Kostendruck erfordern möglichst effektive Managementsysteme.

→ mehr zu Managementsystemen

Technische Energieeffizienz und Energietechnik

Die Steigerung der Energieeffizienz im Unternehmen ist der wichtigste Baustein zur nachhaltigen Kostensenkung. 

→ mehr zur Energieeffizienz

Nachhaltigkeitsmanagement

Die Forderung den Begriff „Nachhaltigkeit“ mit Zahlen, Daten und Fakten zu hinterlegen, nimmt stetig zu und wird verstärkt von Kunden, Geschäftspartnern und der Öffentlichkeit gefordert. 

→ mehr zum Nachhaltigkeitsmanagement

.

Aktuelles

09.12.2019

Alles hat ein Ende – auch die Scheibenpacht?

Hohe Rückzahlung der EEG-Umlage bei Scheibenpachtmodellen

Aktuell prüfen die deutschen ÜNB, ob Unternehmen in den vergangenen Jahren zu Unrecht Umlagen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) zurückbehalten haben. Die ÜNB Amprion, Tennet, TransnetBW und 50Hertz haben die Erstellung eines mit dieser Frage befassten Rechtsgutachtens in Auftrag gegeben. Dabei geht es um die Frage, ob die Unternehmen wegen der Nutzung des Eigenstromp rivilegs gem. § 3 Nr. 19 EEG 2017 eine Umlagen-Befreiung für selbst erzeugten Strom beanspruchen durften und somit die Stromrechnungen aller anderen nicht privilegierten Personen belasten.

... → mehr
09.12.2019

EEG-Umlage für mittelgroße KWK-Anlagen – Rolle rückwärts, oder?

Für große Verunsicherung sorgt das gesetzgeberische Hin- und Her bei der EEG-Umlage auf die Eigenstromverwendung von sog. mittelgroßen KWK-Anlagen (über 1 MW bis 10 MW).

... → mehr
09.12.2019

ÜNB veröffentlichen EEG-Umlage und Offshore-Netzumlage 2020

Fristgemäß am 15. Oktober 2019 haben die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW die EEG-Umlage für das Jahr 2020 veröffentlicht.

Die EEG-Umlage beträgt 6,756 Cent pro Kilowattstunde (ct/kWh) und ist damit 5,5 Prozent höher als im Vorjahr (2019: 6,405 ct/kWh). Auf Verbraucher kommt damit eine Erhöhung der Stromrechnung zu. Die ÜNB begründen die Erhöhung mit dem gesunkenen Überschuss auf dem EEG-Konto und der erwarteten höheren Einspeisung aus den Offshore-Windparks.

... → mehr
© 2017-2020