Optimieren Sie Ihren Energieeinkauf mit envistrade
25.05.2021

Die Entwicklung des CO₂-Preises und dessen Einfluss auf den Strompreis

Der Preis für CO₂ -Zertifikate an den europäischen Energiemärkten steigt weiter und weiter. Ein Ende dieser „bullishen“ Tendenz ist aktuell nicht in Sicht. Während eine Tonne CO₂ vor einem Jahr noch knapp 20 Euro kostete, liegt der Preis mittlerweile bei über 50 Euro pro Tonne CO₂ .

Die Gründe für diesen massiven Preisanstieg sind vielfältig. Nennenswert erscheinen insbesondere die drei Folgenden: 

All diese Effekte führen außerdem dazu, dass Emissionsrechte, in Erwartung eines weiteren Preisanstiegs, vermehrt gehalten werden und so immer weniger Verkäufer auf dem Markt sind. Entsprechend gehen bereits einige Experten davon aus, dass der CO₂ -Preis in diesem Jahr gar noch über die 100 Euro pro Tonne CO₂ steigen könnte.

Diese Entwicklung hat massiven Einfluss auf den Strompreis. Die Stromerzeugung durch Kohle und Gas wird erheblich teurer. Die leicht sinkende EEG-Umlage kann diesen Trend nicht annähernd kompensieren. Ein rasches Ende dieser Entwicklung scheint vorerst nicht in Sicht. Ein Hinweis darauf, dass die EU in den Zertifikate-Handel eingreift und so Spekulationen am Markt weitgehend verhindert, ist nicht erkennbar.





← zurück
© 2017-2021